BusinessPartner PBS

Canon forciert Beratungsgeschäft

Im Rahmen der Canon Expo in Paris hat der Hardware-Hersteller den Einstieg in den neuen Geschäftsbereich Consultancy Services bekannt gegeben.

Gemeinsam mit der Management-Beratungsfirma Accenture wollen die Japaner in die Beratung im Segment Unternehmensinformation und Medienmanagement einsteigen. Das Unternehmen zielt damit auf den europäischen Markt für Unternehmensinformations- und Medienmanagement mit einem geschätzten Volumen von 9,6 Milliarden US-Dolllar ab. Das Geschäft soll zunächst in Großbritannien, der Schweiz, Finnland und Österreich vermarktet werden. Sechs weitere europäische Länder, darunter Deutschland, sollen 2011 folgen.

Die neue Organisation soll von Canons Erfahrung auf den Unternehmens- und Verbrauchermärkten für Informations- und Imaging-Lösungen sowie von den führenden Unternehmensberatungsleistungen von Accenture profitieren und könnte nach Angaben des Herstellers auf bis zu 500 Mitarbeiter anwachsen. Für den indirekten Kanal dürfte die neue Partnerschaft zumindest vorerst ohne nennenswerte Auswirkung bleiben, da die Beratungsdienstleistungen nur über den Direktvertrieb an Großkunden vertrieben werden sollen.

„Eine der größten Herausforderungen, denen sich europäischen Organisationen heute gegenübersehen, hängt mit der Verwaltung ihrer Informations-, Imaging- und Medienressourcen zusammen. In Zusammenarbeit mit Accenture entwickeln wir eine Reihe von maßgeschneiderten Lösungen für große europäische Organisationen, um diese Herausforderung zu meistern“, sagt Gary Horsfall, Leiter Consultancy Services bei Canon Europe. „Die Schaffung des Bereichs Consultancy Services ist ein weiteres Zeichen dafür, dass sich Canon zu einer serviceorientierten Organisation wandelt. Dies ist eine wichtige Strategie zur Unterstützung unseres anhaltenden Wachstums in Europa."

Kontakt: www.canon.de

Verwandte Themen
Um die Nachfrage nach „P-touch“-Geräten nach oben zu treiben, geht Brother wieder mit einer TV-Kampagne für seine Beschriftungsgeräte auf Sendung.
Brother startet TV-Kampagne für „P-touch“ weiter
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter