BusinessPartner PBS

Fellowes steigt in neues Segment ein

Fellowes, Anbieter von Aktenvernichtern und Computerzubehör, will sich mit dem Kauf des Start-up Optrix den Zugang zu einem neuen, dynamisch wachsenden Markt erschließen.

Optrix-Website: Fellowes will Wachstumsmärkte erschließen.
Optrix-Website: Fellowes will Wachstumsmärkte erschließen.

Fellowes Brands hat den Hersteller Optrix gekauft. Das amerikanische Unternehmen produziert robuste, wasserdichte Sportgehäuse für iPhones und iPods, austauschbare Objektive sowie Befestigungszubehör. Da das Smartphone heute ein ständiger Begleiter sei, setzten es die Menschen auch entsprechend oft ein, um Fotos und Filme aufzunehmen und zu teilen, so die Firmeninfo. Mit Optrix-Produkten können die Nutzer den Aktionsradius für ihr Smartphone deutlich erweitern, die Lösungen ermöglichen Aufnahmen, die so zuvor nicht möglich waren. John Fellowes, CEO von Fellowes Brands sagte, man plane die weltweiten Ressourcen von Fellowes in den Bereichen Marketing, Logistik und Produktentwicklung sowie das Netzwerk der Vertriebspartner konsequent zu nutzen, um die Bekanntheit und Verfügbarkeit von Optrix-Produkten zu steigern. Bislang wird das Sortiment der Marke in Europa noch nicht angeboten.

Kontakt: www.optrix.com, www.fellowes.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter