BusinessPartner PBS
Das AGR-Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ stellt eine wichtige Entscheidungshilfe für Verbraucher dar.
Das AGR-Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ stellt eine wichtige Entscheidungshilfe für Verbraucher dar.

Haider Bioswing: AGR-Gütesiegel für innovatives Bewegungskonzept

Das unabhängige medizinische Prüfungsgremium der Aktion Gesunder Rücken (AGR) hat die Bürostühle, Aktivsitzmöbel, Mehrzweckstühle und „Improve“-Schwingstäbe von Haider Bioswing mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnet.

„Starres, statisches Sitzen ist für den Rücken ungesund und fordert daher nicht selten seinen Tribut in Form von Schmerzen und Verspannungen. Je mehr das Sitzsystem die natürlichen Bewegungen der Sitzenden ermöglicht, desto besser ist es für den Rücken“, so Haider-Geschäftsführer Eduard Haider. Das patentierte, schwingende Bioswing-3D-Sitzwerk registriert kleinste Bewegungen und gibt sie an den Sitzenden zurück, beschreibt das Unternehmen sein Sitzkonzept. Dies führe zu einer kontinuierlichen Bewegung der Wirbelsäule, da es die Haltung stetig auszubalancieren gilt. Insbesondere die tiefliegende Rückenmuskulatur werde trainiert und Rückenschmerzen vermieden.

Kontakt: www.avr-ev.de www.bioswing.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter