BusinessPartner PBS

Sedus sieht „positiven Trend“

Sedus zieht nach der Orgatec-Teilnahme eine erfolgreiche Bilanz. Aufgrund spezieller Messepakete konnte die Firmengruppe in Köln knapp eine Million Euro umsetzen. Die Erwartung ans letzte Quartal sei verhalten positiv.

Der Komplettanbieter für Büroeinrichtungen zeigte in Köln vor allem Möblierungslösungen unter dem Themenschwerpunkt „Kommunikation“ wie Konferenz- und Benchlösungen. Aber auch umfangreiche Relaunches bestehender Drehstuhl- und Loungsesselfamilien waren im Fokus. Laut Firmeninfo konnte Sedus auf der Orgatec mit rund 3300 Besuchern einen Besucheranstieg von sechs Prozent, insbesondere bei internationalen Gästen, verzeichnen. Holger Jahnke, Vorstand Marketing und Vertrieb: „Aufgefallen ist uns vor allem ein gestiegenes internationales Interesse und darunter gehäuft Anfragen von US-amerikanischen Herstellern nach Lizenzherstellung unserer Produkte. In der Entscheidung, als Themenschwerpunkt auf unserem Messestand Kommunikationslösungen zu zeigen, fühlen wir uns bestätigt. Während die klassischen Arbeitsplätze Standard sind, in den die Arbeitgeber immer weniger investieren, besteht im Bereich der Lounge-, Team- und Meetinglösungen eine höhere Investitionsbereitschaft.“

Die Sedus-Gruppe kann in den ersten drei Quartalen dieses Jahres einen Anstieg des Auftragseinganges um 4,4 Prozent auf rund 117 Millionen Euro verzeichnen. Die entsprechenden Umsätze liegen mit rund 115 Millionen Euro um 3,2 Prozent unter dem Vorjahreswert. Insgesamt habe die Gruppe somit von der leicht positiven Marktentwicklung in den ersten drei Quartalen profitiert, wie Jahnke bestätigt. „Trotz des nach wie vor sehr angespannten Preiswettbewerbes im Büromöbelmarkt konnte dabei die Vertriebsmarge insgesamt gegenüber dem Vorjahr erhöht werden. Zusätzlich haben die in 2013 eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen die Kostenposition verbessert. Beide Faktoren führen per Ende September trotz eines Umsatzrückganges im Vorjahresvergleich zu einer deutlichen Verbesserung des anteiligen Jahresüberschusses.“

Kontakt: www.sedus.de

Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter
Tibor Hoffmann unterstützt ab sofort die Aktivitäten des schwedischen Büromöbelherstellers als Next Office Concept Manager.
Tibor Hoffmann verstärkt Next-Office-Team bei Kinnarps weiter