BusinessPartner PBS

Aus Seetal Elco wird Elco

Zum 1. Januar 2011 firmiert der Schweizer Spezialist für Briefumschläge, Schreibwaren und Dienstleistungen im Bereich Direct Marketing unter dem neuen Namen Elco AG.

Mit der Fusion der beiden Traditionsfirmen Seetal Schaller AG und Elco Papier AG entstand 2007 im aargauischen Brugg eines der größten und leistungsfähigsten Schweizer Unternehmen im Bereich Briefumschläge und Schreibwaren. Nach Angaben des Herstellers werden jährlich rund 2 Milliarden Artikel unter der Marke „Elco“ produziert und vermarktet. Die hundertjährige Tradition und der hohe Bekanntheitsgrad der Marke vor allem bei der Schweizer Bevölkerung seien für die Geschäftsleitung ausschlaggebend gewesen, die Marke „Elco“ zum Firmennamen zu machen. Christian Wipf, Verwaltungsratspräsident, betont, dass es neben der Namensänderung keine weiteren Veränderungen gibt: "Sowohl das erfolgreiche Geschäftsmodell als auch die herausragenden Produkte und Serviceleistungen bleiben bestehen." Der nun erfolgte Namenswechsel sei nach der erst kürzlich realisierten Erweiterung des Hochregallagers ein weiterer wichtiger Meilenstein in der langjährigen Firmengeschichte.

Kontakt: www.myelco.ch

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter