BusinessPartner PBS

Konica Minolta will Raber+Märcker ganz

Im Januar hat Konica Minolta Business Solutions Deutschland 80 Prozent an Raber+Märcker übernommen. Zum 1. Januar 2014 will der IT- und Lösungsanbieter nun die verbleibenden 20 Prozent erwerben.

Treibt die Wachstumsstrategie des Langenhagener IT- und Lösungsanbieters konsequent voran: Johannes Bischof, President und Geschäftsführer von Konica Minolta Business Solutions Deutschland.
Treibt die Wachstumsstrategie des Langenhagener IT- und Lösungsanbieters konsequent voran: Johannes Bischof, President und Geschäftsführer von Konica Minolta Business Solutions Deutschland.

„Es ist erklärtes Ziel von Konica Minolta, die beiden Unternehmen mit ihren jeweiligen Stärken noch tiefer in das IT-Umfeld zu etablieren, von gegenseitigem Wissenstransfer weiter zu profitieren und Kunden ein vollumfassendes Portfolio als IT-Service-Provider anzubieten“, erklärt Johannes Bischof, President und Geschäftsführer von Konica Minolta Business Solutions Deutschland.

Bis dato habe man bereits wichtige Fortschritte und Maßnahmen in der Zusammenarbeit erzielt und implementiert, heißt es aus Langenhagen. Insbesondere bei stärker verwandten Themen, wie der Etablierung einer gemeinsamen erfolgreichen ECM-Wachstumsstrategie, der Erweiterung des Leistungsportfolios in den Bereichen Business Solutions und IT-Infrastruktur, seien wichtige gemeinsame Erfolge erzielt worden. Um die Zusammenarbeit noch weiter zu intensivieren, hat sich Konica Minolta entschlossen, auch die verbleibenden 20 Prozent der Anteile zu erwerben und wird, Zustimmung des Bundeskartellamts vorausgesetzt, zum 1. Januar 2014 100-prozentiger Anteilseigner des Stuttgarter IT-Systemhauses.

Damit scheiden die heutigen Mitinhaber Uwe Brand und Hansjörg Schäfer aus der Geschäftsführung aus, sollen dem Unternehmen aber bis auf weiteres als Berater zur Verfügung stehen. Als neuer Geschäftsführer wird ab dem 1. Januar 2014 Franz Bruckmaier gemeinsam mit dem heutigen dritten Geschäftsführer Helge Rotermund die Geschicke von Raber+Märcker leiten. Der 47-jährige Franz Bruckmaier verfügt über langjährige Managementerfahrungen im IT-Business, unter anderem bei Sage Software, und wird den eingeschlagenen Erfolgskurs weiter konsequent vorantreiben.

Kontakt: www.konicaminolta.de/business, www.raber-maercker.de

Verwandte Themen
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Christian Gericke
Xerox Deutschland baut Servicepersonal aus weiter
20171011_KMP RO 1 Das neue KMP-Gebäude in Otopeni/Bukarest, Rumänien
KMP Rumänien erweitert Produktion und Lager weiter
Jonathan Brune, Executive Manager Durable/Luctra, zählt zu den hochkarätigen Referenten des „Thementag Handel“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Luctra-Manager gibt Einblicke in „Büro der Zukunft“ weiter
Udo Peters, Business Development Director Europe Staedtler
Staedtler punktet mit individuellen Lösungen weiter