BusinessPartner PBS
Umfassende Informationen zu Wiederaufbereitung von Druckerkartuschen finden Interessierte auf der Website des neu formierten Netzwerks DKWU (Deutsche Kartuschen Wiederaufbereitungs-Unternehmen) unter www.dkwu-info.de.
Umfassende Informationen zu Wiederaufbereitung von Druckerkartuschen finden Interessierte auf der Website des neu formierten Netzwerks DKWU (Deutsche Kartuschen Wiederaufbereitungs-Unternehmen).

Neues Online-Portal: Deutsche Kartuschen-Wiederaufbereiter präsentieren sich im Netz

Das Netzwerk DKWU (Deutsche Kartuschen Wiederaufbereitungs-Unternehmen) ist ein Zusammenschluss von deutschen Unternehmen, die Druckerkartuschen mit hohem Qualitätsanspruch wiederaufbereiten. Auf einer neuen Website informieren diese nun umfassend über Wiederaufbereitung und Kreislaufwirtschaft.

Unter www.dkwu-info.de finden Entscheider und Anwender aber auch Händler neben einer Liste der partizipierenden Unternehmen, darunter KMP Printtechnik, LDZ und wta, auch erklärende Übersichtsskizzen sowie zahlreiche Informationen zu den Vorteilen der Wiederaufbereitung gegenüber dem reinen Recycling.

„Das Internet ist voll von Anbietern von wiederaufbereiteten Alternativtonerprodukten und von Anbietern von nachgebauten Kartuschen, die meist aus Fernost stammen“, sagt Volker Kappius, Vorstand der Delacamp AG, die das Portal betreibt. „Dieser Dschungel ist für Unternehmen und Abteilungen, die sich professionell mit Druckoutput beschäftigen nicht einfach zu durchdringen. Wir wollen daher eine Schneise schlagen und die Druckoutput-Profis auf hiesige Wiederaufbereitungsunternehmen für Druckerkartuschen aufmerksam machen. Denn nur lokale Anbieter können einen relevanten Umweltbeitrag durch Ressourcenschonung anbieten“.

Informationen zum Netzwerk DKWU gibt es auch auf der Paperworld, die vom 31. Januar bis 2. Februar in Frankfurt am Main stattfindet, wo sich Interessierte am Delacamp-Stand im Ausstellungsbereich Remanexpo (Halle 6.0 Stand B21) über das neu formierte Netzwerk informieren können.

Kontakt: www.dkwu-info.de, www.delacamp.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter