BusinessPartner PBS

"Red Dot"-Awards für Novus und Staedtler

In einem der renommiertesten internationalen Designwettbewerbe, dem "red dot award: product design 2008" konnten sich die beiden PBS-Hersteller durchsetzen.

Die international besetzte Jury begutachtet und testet die eingereichten Produkte und beurteilt sie nach Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Langlebigkeit, ökologische Verträglichkeit und Selbsterklärungsqualität. In diesem Jahr stellten sich insgesamt 3203 Produkte aus 51 Nationen dem Expertenurteil. Die Firma Novus in Lingen erhielt die begehrte Auszeichnung für das Heftgerät "S 4FC" aus der Sinus-Serie, der Nürnberger Schreibgeräte-Hersteller Staedtler für die beiden Marker "Lumocolor Retract" und "Lumocolor Twister".

Höhepunkt des Wettbewerbs ist die Preisverleihung vor mehr als 1000 Gästen am 23. Juni im Essener Opernhaus. Alle ausgezeichneten Produkte werden vom 24. Juni bis 27. Juli in der Ausstellung "Design on stage" im Red Dot Design-Museum auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen zu sehen sein. Anschließend werden sie in der größten Ausstellung weltweit, dem Red Dot Design-Museum, präsentiert.

Kontakt: www.red-dot.de, www.novus.de, www.staedtler.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter