BusinessPartner PBS
Auch in diesem Jahr ist MKS wieder auf der CeBIT vertreten.
Auch in diesem Jahr ist MKS wieder auf der CeBIT vertreten.

Enterprise-Resource-Planning: MKS präsentiert „Goliath.NET“ auf der CeBIT

Von 20. bis 24 März trifft sich die internationale IT-Branche auf der CeBIT. Auch der ERP-Spezialist MKS Software Management ist in diesem Jahr wieder in Hannover vor Ort.

„Im Zentrum unseres Messesauftritts steht unser ERP-Programm ‚MKS Goliath.NET'. Gerne möchten wir allen Interessenten und Kunden die Möglichkeit bieten, unsere  Weiterentwicklungen und fortschrittlichen Funktionen live zu erleben und mit unseren Experten in interessante Gespräche einzusteigen“, erklärt MKS-Vorstand Michael Kempf. Wichtige und aktuelle Themen dabei sind die Themen Schnittstellen sowie Datenverwaltung, –Präsentation und Analysen sowie die Modularität und Flexibilität um auf Kundenwünsche eingehen zu können.

Ein Standbein für den Erfolg des ERP-Spezialisten ist laut MKS das ganzheitliche, kostenlose und unverbindliche Schulungspaket „Goliath.NET-Intro“. In Online-Präsentationen, Schulungen und Webinars lernen Partner bereits vor Vertragsunterzeichnung, unverbindlich die umfangreichen Möglichkeiten, Funktionen und Module kennen. Durch einen transparenten Vertriebsprozess mache man so potentiellen Kunden die komplexe Entscheidung für ein neues Warenwirtschaftssystem so leicht wie möglich. Dies stelle für beide Seiten eine Win-Win-Situation dar.

Überzeugen von der Lösung des ERP-Spezialisten können sich die Besucher der CeBIT am MKS-Stand in der Halle 15. Alle die es nicht nach Hannover schaffen, können den ERP-Spezialisten auch auf der Also-Hausmesse am 4. April in Bochum treffen oder sich für eine kostenlose Online-Präsentationen auf der MKS-Homepage anmelden.

Kontakt: www.mks-ag.de, www.cebit.de 

Verwandte Themen
Auch die Leuchtenfertigung bei Maul wird bei der „LightUp Academy“ durch die Teilnehmer besucht. (Bild: Maul)
Gefragte Fortbildung bei Maul zum Licht weiter
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter