BusinessPartner PBS

Viasit mit zweistelligen Zugewinnen

Die Viasit Bürositzmöbel GmbH hat das Geschäftsjahr 2007/2008, das am 31. März 2008 endete, erfreulich abgeschlossen und den Wachstumstrend der vergangenen Jahre weiter fortgeschrieben.

Gegenüber dem Vorjahr konnte das Unternehmen seinen Umsatz um 31 Prozent steigern. Der Export legte sogar um über 50 Prozent zu. „Der konsequente Ausbau unserer Vertriebsstrukturen im Ausland hat sich bezahlt gemacht“, kommentierte Geschäftsführer Werner Schmeer. „Der Auftragseingang lag ebenfalls um 30 Prozent über dem Vorjahresergebnis.“ Auch für das laufende Geschäftsjahr sei man daher positiv gestimmt. Beabsichtigt ist, die Exportaktivitäten weiter auszubauen. So hab Viasit mit dem Büromöbelhersteller JG Group, Barcelona, eine Exklusivvereinbarung über den Vertrieb von Viasit-Modellen auf der iberischen Halbinsel abgeschlossen.

Kontakt: www.viasit.de

Verwandte Themen
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter