BusinessPartner PBS

Auch die ehemalige IPG-Chefin Cyrus verlässt HP

Aderlass bei HP: Nach der Zusammenlegung mit der PC-Sparte hat nach Matthias Schmidt auch die ehemalige Geschäftsführerin der HP-Druckersparte IPG Jamie Cyrus den US-amerikanischen Technologiekonzern verlassen.

Mit Jamie Cyrus kehrt nun auch die ehemalige Chefin der HP-Druckersparte dem Unternehmen den Rücken.
Mit Jamie Cyrus kehrt nun auch die ehemalige Chefin der HP-Druckersparte dem Unternehmen den Rücken.

Erst rund ein Jahr ist es her, das die HP-Druckersparte in Deutschland mit Jaimi Cyrus eine neue Chefin bekam. Sie folgte auf Heiko Meyer, der in das Europamanagement der Imaging und Printing Group (IPG) wechselte. „Die IPG-Strategie ist langfristig angelegt. Wir sind damit ein verlässlicher Partner und können so unsere gemeinsame Zusammenarbeit konsequent planen und umsetzen“, hatte die Managerin im Interview mit BusinessPartner PBS nach ihrer Berufung an die Spitze der IPG im vergangenen Jahr betont. Nach der Zusammenlegung mit der PC-Sparte hat die US-Amerikanerin, die seit 2005 für HP tätig war, das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen.

Erst vor wenigen Tagen hatte der für den Channelvertrieb der zusammengelegten Printing und Personal Systems (PPS)-Sparte zuständige Matthias Schmidt das Unternehmen verlassen. Der Weggang Schmidts kam überraschend, da der Manager die Position erst im Juni Übernommen hatte. Auf Schmidt folgt Gabriele Pohl, die vor der Zusammenlegung von PSG (Personal Systems Group) und IPG (Imaging and Printing Grpup) das Channel-Geschäft mit PCs, seit der Ernennung Schmidts zum Director Commercial Channel der Printing und Personal Systems-Sparte das komplette Retail-Geschäft der PPS-Sparte verantwortete.

Kontakt: www.hp.com/de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter