BusinessPartner PBS

Günter Herlitz gestorben

Am vergangenen Wochenende ist der legendäre, ehemalige Firmenchef des Berliner Herlitz-Konzerns im Alter von 97 Jahren in seiner österreichischen Wahlheimat am Wörthersee gestorben.

Günter Herlitz, der das Unternehmen ab 1935 bis Ende der 80er Jahre von einer kleinen Schreibwaren-Großhandlung mit sechs Mitarbeitern zu einem der führenden PBS-Hersteller und -Logistiker mit Milliarden-DM-Umsatz und 5000 Beschäftigten in der Spitze ausbaute, galt in seiner aktiven Zeit als echte Unternehmerpersönlichkeit, die es verstand, die Gunst der Stunde zu nutzen. So nach Kriegsende, als es ihm als einzigem gelang, während der Berlin-Blockade PBS-Produkte auf dem Luftwege in die eingeschlossene Stadt zu transportieren, bis zum frühzeitigen Aufbau einer bundesweiten Flächendistribution in die neu aufkommenden Handelsformen. 1988 zog er sich aus der Geschäftspolitik zurück, 1995 auch aus dem Aufsichtsrat. Bis zuletzt lebte Günter Herlitz bei guter Gesundheit in seiner neuen Wahlheimat in Kärnten.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Markante Optik: das neue Schneider-Fertigwarenlager in Tennenbronn
Schneider investiert in die Logistik weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter