BusinessPartner PBS
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.

Druckzubehör: HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen

Wie bereits vor einem Jahr sorgt ein automatisches Update bei einigen HP-Druckern für Probleme mit kompatiblen Tintenpatronen. Der US-Konzern hat jedoch bereits reagiert und stellt ein Update des Updates zur Verfügung.

Auf seiner US-amerikanischen Support-Site bestätigt HP, das ein „dynamisches Sicherheitsfeature“ den Einsatz von Patronen, die mit einem Sicherheitschip ausgestattet sind, der nicht von HP stammt, verhindert. Betroffen sind dabei vor allem Geräte, die die Patronen HP 950 und 951 verwenden.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Hersteller mit einem Firmware-Update für seine „OfficeJet“-Geräte zahlreiche Systeme lahm gelegt, die kompatible Patronen ohne HP-Sicherheitschip nutzen. Nach Beschwerden zahlreicher Anwender hatte sich HP damals in einem öffentlichen Schreiben entschuldigt und ein optionales Update veröffentlicht. Aus dem Vorfall im vergangenen Jahr hat der Hersteller offensichtlich gelernt und stellt nun umgehend ein Update zur Verfügung, das das Problem behebt.

Kontakt: www.hp.com/de  

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter