BusinessPartner PBS

Holtz investiert in neue Firmenzentrale

Die in Wiesbaden ansässige Holtz GmbH will mit ihren beiden Produktbereichen Magnetoplan und Transotype den Wachstumskurs weiter fortsetzen.

Durch das Ende des vergangenen Jahres gestartete Neubauprojekt werden die Voraussetzungen dafür geschaffen. Im verkehrsgünstig an der A66 gelegenen Max-Planck-Technologiepark in Wiesbaden, nur rund vier Kilometer vom bisherigen Firmensitz entfernt, entsteht zur Zeit das neue Logistikzentrum mit Hauptverwaltung.

Der moderne, architektonisch ansprechende Gebäudekomplex wird auf einer Grundstücksfläche von 10 000 Quadratmetern gebaut. Insgesamt werden rund 3000 Quadratmeter Lager- sowie 1000 Quadratmeter Bürofläche geschaffen. Herzstück wird das neue Logistikzentrum mit 1550 Palettenplätzen und rund 7000 laufenden Kommissioniermetern sein. Bei der Umstellung von der manuellen auf eine computergesteuerte Kommissionierung steht die schnelle, flexible und fehlerfreie Belieferung der Handelspartner im Vordergrund. Die Gesamtsumme des Neubauprojekts beträgt rund sechs Millionen Euro.

Kontakt: www.holtz-gmbh.de

Verwandte Themen
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Christian Gericke
Xerox Deutschland baut Servicepersonal aus weiter
20171011_KMP RO 1 Das neue KMP-Gebäude in Otopeni/Bukarest, Rumänien
KMP Rumänien erweitert Produktion und Lager weiter
Jonathan Brune, Executive Manager Durable/Luctra, zählt zu den hochkarätigen Referenten des „Thementag Handel“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Luctra-Manager gibt Einblicke in „Büro der Zukunft“ weiter
Udo Peters, Business Development Director Europe Staedtler
Staedtler punktet mit individuellen Lösungen weiter