BusinessPartner PBS

Entlassungen bei Pelikan Hardcopy

Der Produzent von Druckerzubehör Pelikan Hardcopy Production AG will in den nächsten Monaten am Standort Schweiz weiter Stellen abbauen.

Hintergrund für diese Entscheidung seien der starke Franken und die Rezession in Europa sowie der harte Wettbewerb. Betroffen sind 45 Arbeitsplätze in Wetzikon und Mönchaltorf, meldeten Schweizer Medien unter Berufung auf den Chief Operations Officer Flavo Monti. Damit würde die Schweizer Belegschaft um die Hälfte reduziert. Erst vor Jahresfrist hatte Pelikan Hardcopy mit dem Abbau von über 50 Stellen versucht, den Betrieb in der Schweiz langfristig zu sichern (wir berichteten).

Kontakt: www.prime-printing.com; www.pelikan.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter