BusinessPartner PBS

Entlassungen bei Pelikan Hardcopy

Der Produzent von Druckerzubehör Pelikan Hardcopy Production AG will in den nächsten Monaten am Standort Schweiz weiter Stellen abbauen.

Hintergrund für diese Entscheidung seien der starke Franken und die Rezession in Europa sowie der harte Wettbewerb. Betroffen sind 45 Arbeitsplätze in Wetzikon und Mönchaltorf, meldeten Schweizer Medien unter Berufung auf den Chief Operations Officer Flavo Monti. Damit würde die Schweizer Belegschaft um die Hälfte reduziert. Erst vor Jahresfrist hatte Pelikan Hardcopy mit dem Abbau von über 50 Stellen versucht, den Betrieb in der Schweiz langfristig zu sichern (wir berichteten).

Kontakt: www.prime-printing.com; www.pelikan.com

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter