BusinessPartner PBS

Sihl sucht neue Wege zum Kunden

Der Hersteller von Fotopapieren und professionellen Druckmedien Sihl richtet seinen Vertrieb stärker auf den Endkunden aus. Im neuen Internetshop von Sihl direct werden sie jetzt gezielter angesprochen.

Über so genannte „Landing pages“ werden nun die drei wichtigen Nutzergruppen direkt angesprochen: „Large format printing“-, „Foto + Office“- und „CAD“-Interessenten werden jeweils nur die passenden Produkte aus dem Sihl-Sortiment angezeigt. Alternativ können die Anwender ihr Berufsfeld angeben - die Auswahl reicht vom Druckdienstleister und Werbetechniker über Fotograf und Office-Anwender bis hin zum Architekten und Ingenieur. Mit einem Klick gelangt man zu den jeweiligen Produktbereichen und erhält dort weiterführende Informationen zu den angebotenen Medien, Druckern und Tinten. Bestellungen sind im neuen Shop ab einem Bestellwert von 25 Euro möglich. Gewerbliche als auch private Kunden werden gleichermaßen mit dem Design des Shops angesprochen, erklärte der Sihl-Geschäftsführer Heiner Kayser.

 

Kontakt: www.sihl-direct.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter