BusinessPartner PBS

Herlitz verliert leicht im 1. Quartal

Der Berliner Konzern hat in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres noch nicht von den Produkt-Neueinführungen profitieren können.

Aufgrund der notwendigen Vorlaufzeiten bei der Einführung neuer Produkte gingen aus den eingeleiteten Maßnahmen noch keine nennenswerten Umsätze im ersten Quartal 2007 hervor, berichtet Herlitz in der heutigen Zwischenmitteilung. Die Umsätz sind gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal leicht rückläufig. Erste Erfolge des erklärten Ziels der Internationalisierung spiegelten sich jedoch bereits in einem Umsatz- und Ertragswachstum in Osteuropa wider. Laut Firmeninfo konnten im Rahmen der Umsetzung des Restrukturierungsprogramms Kosteneinsparungen realisiert werden, "die zu einer deutlichen Senkung der Gesamtkosten geführt haben". Dazu soll unter anderem die Konzentration der Fertigung von Papierprodukten am Standort Falkensee, die bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein soll, beitragen.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Markus Oestmann
Markus Oestmann verlässt umixx weiter
Jürgen Krüger folgt bei LG auf Michael Vorberger.
Jürgen Krüger startet bei LG weiter
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera für den Deutschen CSR-Preis nominiert weiter
Henkel, hier der Standort in China, will einem Zeitungsbericht zufolge die Sparte Diversey von Sealed Air zukaufen. (Bild: Henkel)
Henkel will Diversey zukaufen weiter
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter