BusinessPartner PBS

Edding mit rückläufiger Ertragslage

Der Anbieter von Schreibgeräten, Markern und Produkten der visuellen Kommunikation verzeichnet im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2009 Umsatzerlöse, die deutlich unter dem Vorjahresniveau liegen.

Im Geschäftsfeld Schreiben & Markieren betragen die Rückgänge rund 20 Prozent. Während der Umsatzrückgang in Deutschland mit rund 15 Prozent vergleichsweise gering ausgefallen sei, seien die teilweise deutlichen Umsatzeinbrüche in den übrigen europäischen Märkten prägend für das Gesamtergebnis. Speziell der Export nach Osteuropa und Spanien sei deutlich eingebrochen. Im Geschäftsfeld Visuelle Kommunikation liegt der Rückgang je nach Markt ebenfalls zwischen 15 und 20 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern sei im 1. Quartal nahezu ausgeglichen ausgefallen, da rückläufige Rohergebnisse durch geringere Kosten u.a. im Personalbereich teilweise aufgefangen werden konnten.

Kontakt: www.edding.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter