BusinessPartner PBS

Edding mit rückläufiger Ertragslage

Der Anbieter von Schreibgeräten, Markern und Produkten der visuellen Kommunikation verzeichnet im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2009 Umsatzerlöse, die deutlich unter dem Vorjahresniveau liegen.

Im Geschäftsfeld Schreiben & Markieren betragen die Rückgänge rund 20 Prozent. Während der Umsatzrückgang in Deutschland mit rund 15 Prozent vergleichsweise gering ausgefallen sei, seien die teilweise deutlichen Umsatzeinbrüche in den übrigen europäischen Märkten prägend für das Gesamtergebnis. Speziell der Export nach Osteuropa und Spanien sei deutlich eingebrochen. Im Geschäftsfeld Visuelle Kommunikation liegt der Rückgang je nach Markt ebenfalls zwischen 15 und 20 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern sei im 1. Quartal nahezu ausgeglichen ausgefallen, da rückläufige Rohergebnisse durch geringere Kosten u.a. im Personalbereich teilweise aufgefangen werden konnten.

Kontakt: www.edding.de

Verwandte Themen
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter