BusinessPartner PBS
Wichtige Zertifizierungen erhalten: Firmensitz der Clover Germany GmbH und der Clover Environmental Solutions GmbH (CES) im badischen Ettenheim
Wichtige Zertifizierungen erhalten: Firmensitz der Clover Germany GmbH und der Clover Environmental Solutions GmbH (CES) im badischen Ettenheim

Bestätigung: Clover setzt auf Zertifizierungen

Die Clover Germany GmbH sowie die auf das Einsammeln und Verwerten von Druckerverbrauchsmaterial und weiterer Büro- und Telekommunikationselektronik spezialisierte Clover Environmental Solutions GmbH (CES) haben zuletzt erneut wichtige Zertifizierungen erhalten.

Bereits Ende des vergangenen Jahres haben beiden Unternehmen ihre Management-Systeme aktualisiert und sind nach DIN ISO 9001:2015, 14001:2015, 50001:2011 durch die DEKRA Certification GmbH sowie einen sicheren Datenlöschprozess durch die DEKRA Assurance Services GmbH zertifiziert, was gerade beim Handling von gebrauchten Mobilgeräten eine besonders wichtige Rolle spielt, wie Geschäftsführer Jürgen Conrad bestätigt. Die CES, die mit ihrem Rücknahmesystem „collecture“ Unternehmen und Händlern kostenlos verschlossene und gesicherte Sammelbehälter zur Verfügung stellt, gilt als so genannte Erstbehandlungsanlage von Elektro- und Elektronik-Altgeräten im Sinne von §21 des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes und erfüllt damit als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb alle Anforderungen gemäß §56 Kreislaufwirtschaftsgesetz und Entsorgungsfachbetriebsverordnung.

Darüber hinaus hat Clover Germany bereits im Februar acht neue Zertifizierungen nach RAL-UZ177 erhalten, nachdem zum 31. Dezember 2016 die bislang gültigen Prüfkriterien nach RAL-UZ55 ausgelaufen waren. Die Zertifizierungen gelten für 55 Tonermodule, die in knapp 200 Laserdruckern eingesetzt werden. Für Jürgen Conrad sind die jüngsten Zertifizierungen, die durch die langjährige und enge Zusammenarbeit mit der RAL GmbH und dem TÜV Rheinland in relativ kurzer Zeit realisiert werden konnten, „ein klares Zeichen an die Kunden, dass Clover weiterhin hochwertige und nachhaltige Produkt in den Mittelpunkt stellt“. Profitieren konnte Clover bei den neuen Zertifizierungen vor allem auch von den Überwachungsverträgen für das Zertifikat „LGA Schadstoffgeprüft“ und das Gütesiegel „Blauer Engel“.

Kontakt: www.clovertech.de, www.collecture.de

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter