BusinessPartner PBS

Marktentwicklung: PBS-Markenhersteller legen kräftig zu

Das, was sich bereits zum Abschluss des vergangenen Jahres abzeichnete, setzt sich in diesem Jahr fort: Überwiegend positive Umsatzergebnisse meldeten die im Verband der PBS-Markenindustrie zusammengeschlossenen 47 Markenfirmen.

So lag das ungewichtete Durchschnittsergebnis der Gesamtumsätze aus 2014 bei plus 1,8 Prozent, wobei das Deutschlandgeschäft mit 1,6 Prozent Umsatzplus schwächer ausfiel als das Exportgeschäft mit 4,3 Prozent. Die einzelnen Bereiche der PBS-Branche entwickeln sich unterschiedlich: kein Wachstum bei Papier, durchschnittlich 2,5 Prozent Wachstum im Jahr 2014 im Bereich Bürobedarf (und in den ersten vier Monaten dieses Jahres 3,5 Prozent plus) sowie 3,6 Prozent Umsatzplus im Bereich Schreiben.

„Die PBS-Markenfirmen sind aufgrund des durchweg positiven Jahresstarts 2015 zuversichtlich, dass sich diese Entwicklung im weiteren Jahresverlauf fortsetzt“, betonte Rolf Schifferens, der gemeinsam mit Horst-Werner Maier-Hunke dem Verband der PBS-Markenindustrie vorsteht. Entsprechend berichteten auch auf der am Samstag in Konstanz zu Ende gegangenen Frühjahrs-Konferenz zwei Drittel der Markenfirmen von gewachsenen Unternehmenserlösen in 2014.

Für den weiteren Jahresverlauf 2015 planen sie Umsatzsteigerungen von durchschnittlich 4,2 Prozent. Sorgen bereiten allen Herstellern allerdings die Schwankungen beim Euro-Kurs. Der Verband betonte, dass Marken einerseits im stationären Fachhandel erfolgreich sind, wo sie von den Kunden direkt als besonders hochwertig und ansprechend wahrgenommen werden, und andererseits auch im stark wachsenden Internethandel.

Der Verband der PBS-Markenindustrie mit Sitz in Düsseldorf ist hervorgegangen aus den beiden Herstellerverbänden PBS Industrieverband und Altenaer Kreis, die sich am 6. November 2014 zusammengeschlossen hatten.

Kontakt: www.pbs-markenindustrie.de 

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter