BusinessPartner PBS

Deutsche 3M-Gruppe um 17,5 Prozent gewachsen

Erstmals hat die deutsche 3M-Gruppe die Umsatzmarke von zwei Milliarden Euro übersprungen: Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschaftete das Unternehmen 2,1 Milliarden Euro.

Dies bedeutet ein Plus von 17,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Alle deutschen 3M-Gesellschaften haben zu dem positiven Ergebnis im Jahr 2010 beigetragen, auch das Geschäft im Bereich Consumer & Office wuchs um 7,1 Prozent. „Während der ersten Monate 2011 konnten wir an unseren Wachstumskurs des vergangenen Jahres anknüpfen“, so Finanzdirektor Theo Nöcker. „Wir rechnen auch für das laufende Geschäftsjahr mit einem wiederum deutlich positiven Ergebnis.“ Außerdem hat sich das Unternehmen wiederum ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele gesetzt, so will 3M seinen Energieverbrauch bis 2015 nochmals um 25 Prozent verringern, die Luftemissionen um 15 Prozent und das Abfallaufkommen in der Produktion um weitere zehn Prozent.

Kontakt: solutions.3mdeutschland.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter