BusinessPartner PBS

wta setzt auf LGA-Zertifizierung

Der im thüringischen Suhl ansässige Tonerhersteller wta Carsten Weser hat sein Sortiment an LGA-schadstoffgeprüften Rebuilt-Tonerkartuschen um weitere 113 Produkte auf nun 287 erweitert.

wta-Geschäftsführer Carsten Weser
wta-Geschäftsführer Carsten Weser

Für wta-Geschäftsführer Carsten Weser ist die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland ein wesentlicher und notwendiger Schritt, der ökologischen Unternehmensphilosophie Nachdruck zu verleihen. Um den ökologischen Gedanken konsequent zu verfolgen, habe das Unternehmen entschlossen, weitere Tonerkartuschen des insgesamt 700 Produkte umfassenden Sortiments zur Prüfung einzureichen. Nach bestandener Prüfung und erfolgter Zertifizierung sind nun insgesamt 89 Monochrom- und 198 Farb-Rebuilt-Tonerkartuschen von wta Carsten Weser nach den Richtlinien „LGA-schadstoffgeprüft“ zertifiziert. Allein für Kyocera- und HP-Systeme hat der Hersteller mittlerweile jeweils 96 Rebuilt-Tonerkartuschen im Sortiment, die nach diesen Richtlinien zertifiziert sind.

Kontakt: www.wta-suhl.de

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter