BusinessPartner PBS

Artebene lässt Online-Anbieter überprüfen

Um eine unkontrollierte Ausweitung des Online-Vertriebs ihrer Produkte zu vermeiden, hat Artebene Compass Heading damit beauftragt, die Online-Präsenz der Marke zu überprüfen.

„Wir wollen diejenigen Artebene-Händler, die mit uns eine Online-Vertriebsvereinbarung geschlossen haben, in ihrem Mehrkanalvertrieb unterstützen“, erläutert Rüdiger Kress den Hintergrund des Projektes. „Andererseits möchten wir unsere Artikel nicht auf Plattformen finden, die kein Fachhandelsniveau haben und erst recht nicht, wenn sie durch die Preisstellung das Geschäft unserer Partner im stationären Handel beeinflussen – das kann nicht im Sinne der Markenführung sein.“

Compass Heading hat mit einem Analyse-Tool das deutschsprachige Internet nach Präsenzen der Marke Artebene durchsucht. Über 800 Quellen wurden ermittelt und dokumentiert. „Es geht uns vor allen Dingen darum, das wachsende Online-Geschäft unserer Fachhändler in Bahnen zu lenken und zu unterstützen, zum Beispiel durch Bildmaterial. Gegen einzelne Einträge werden wir aber auch gezielt vorgehen“, so Dirk Röttger, Operations Manager der Artebene-Gruppe. In einer zweiten Phase soll die Analyse-Software das Netz nach unerlaubter Verwendung der Artebene-Dessins durchsuchen.

Kontakt: www.artebene.de, www.compass-heading.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter