BusinessPartner PBS

Easycash verzeichnet anhaltendes Wachstum

Der Bezahldienst Easycash hat seinen Wachstumskurs in 2009 fortgesetzt und das Umsatzvolumen um 11 Prozent gesteigert. Dazu beigetragen hat vor allem die Erweiterung des Service-Angebots.

Mit einer Steigerung um über 100 Millionen Transaktionen erreichte das verarbeitete Transaktionsgesamtvolumen rund 980 Millionen Euro. Das Jahr stand jedoch vor allem im Zeichen des Erwerbs des Payment-Dienstleister durch die internationale Ingenico Gruppe, die als neuer Eigentümer vor allem auf Kontinuität setzt. „Easycash ist dem Handel ein stabiler und verlässlicher Partner im Zahlungsverkehr. In einem sich rapide ändernden wirtschaftlichen Umfeld bieten wir Partnern und Kunden Konstanz und Sicherheit und überzeugen gleichzeitig durch Innovationskraft. Das haben wir 2009 durch neue Produkte und den Ausbau unserer Geschäftsfelder bewiesen“, betont Siegfried Heimgärtner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Easycash Holding.

Daneben erweiterte der Payment-Dienstleister seine Geschäftsbereiche um das Kreditkarten-Acquiring, das Issuing Processing und die Beteiligung am Online-Bezahlverfahren Mpass. Mit dem Abschluss des IT-Projektes „Delta“ baute easycash seine Kapazitäten aus. Auch der Hamburger Kundenbindungsspezialist Easycash Loyalty Solutions trug mit einem starken Wachstum im Bereich der Private Label Cards („Giftcards“) zum Unternehmenserfolg bei.

Kontakt: www.easycash.de, www.ingenico.com

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter