BusinessPartner PBS

TA Triumph-Adler mit deutlichem Minus

Nach vorläufigen Zahlen hat die Unternehmensgruppe TA Triumph-Adler in den drei Monaten des Rumpfgeschäftsjahrs 2010 rund 14 Prozent weniger umgesetzt als im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2009.

Insgesamt erzielte der Konzern bis zum 31. März Umsatzerlöse von mehr als 66 Millionen Euro. Trotz des Umsatzverlustes ist der Absatz ist erneut leicht gestiegen. Im Rumpfgeschäftsjahr wurden fast 22 000 Kopierer, Drucker und Faxgeräte ausgeliefert, 3 Prozent mehr als von Januar bis März 2009. Vor Steuern entstand nach Angaben des Unternehmens ein Verlust in Höhe von etwas weniger als 7 Millionen Euro.

Kontakt: www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter