BusinessPartner PBS

Stephane Hamelin verstärkt Bong-Vorstand

Stephane Hamelin wird neuer Chairman of the board beim schwedischen Briefhüllenhersteller Bong. Mikael Ekdahl bleibt weiterhin im Vorstand als Director of the board.

Wie das Unternehmen mitteilte, habe Stephane Hamelin seit dem Zusammenschluss der Briefumschlagsparten von Hamelin (Petersen Allpa) und Bong im Jahr 2010 eine zunehmend wichtige Rolle im Vorstand von Bong gespielt. Die Groupe Hamelin ist außerdem mit 24,8 Prozent der größte Einzelaktionär von Bong. Nach Unternehmensangaben sehen die größten Anteilseigener von Bong den Eintritt von Hamelin in den Vorstand als deutlliche Verstärkung. Stephane Hamelin soll auf der kommenden Hauptversammlung die neue Position übernehmen. Mikael Ekdahl wird weiterhin als Director of the bord fungieren.

Seit Oktober 2010 gehört Petersen Allpa zur Bong-Gruppe und seit September 2011 firmiert Petersen Allpa unter der Bong GmbH.

Kontakt: www.bong.com; www.hamelinpaperbrands.com

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter