BusinessPartner PBS

Utax und TA Triumph-Adler werden verschmolzen

Durch die Verschmelzung von Utax in die TA Triumph-Adler will der Dokumenten-Spezialist seinen indirekten Vertrieb stärken. Partner sollen von einer besseren Betreuung und Services aus dem Direktvertrieb profitieren.

„Wir möchten unseren Partnern die Möglichkeit geben, im überregionalen Projektgeschäft zu wachsen“, sagt Utax-Geschäftsführer Christopher Rheidt.
„Wir möchten unseren Partnern die Möglichkeit geben, im überregionalen Projektgeschäft zu wachsen“, sagt Utax-Geschäftsführer Christopher Rheidt.

Mit einem Umsatzplus von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr hat Utax das Geschäftsjahr 2013/14 abgeschlossen. Der anhaltende Wachstumskurs bestätige die ausschließliche Ausrichtung auf den indirekten Fachhandelskanal, heißt es hierzu aus Norderstedt. Um die auf der CeBIT vorgestellten Wachstumsmöglichkeiten für den Fachhandel zu unterstützen und auszubauen, wird Utax zum Monatswechsel zwischen Mai und Juni rückwirkend auf den 01. April mit der TA Triumph-Adler GmbH verschmolzen. Partner erhalten damit erstmals uneingeschränkten Zugang zu Leistungen, die bisher ausschließlich dem Direktvertrieb zur Verfügung standen und können auf diese Weise lokale Wettbewerbsvorteile erzielen.

„Utax ist eine feste Größe im Fachhandel und bietet echte Alternativen“, sagt Utax-Geschäftsführer Christopher Rheidt. „Indem wir unseren Vertriebspartnern jetzt Zugang zu etlichen Dienstleistungen aus dem Direktvertrieb verschaffen, sind wir uns sicher, die Attraktivität der Marke zu steigern. Wir möchten unseren Partnern die Möglichkeit geben, im überregionalen Projektgeschäft zu wachsen und neue Stellplätze und neue Kundenkreise im Mittelstand zu erschließen. Deshalb bleibt die Marke Utax bestehen und wir werden auch in Zukunft weiter in den indirekten Kanal und die Steigerung der Markenbekanntheit investieren.“

„Die persönliche Betreuung unserer Partner ist für uns das A und O“, erklärt Joachim Brensing, Utax National Sales Director.
„Die persönliche Betreuung unserer Partner ist für uns das A und O“, erklärt Joachim Brensing, Utax National Sales Director.

Partner-Geschäft bleibt im Fokus

Die Unterstützung der Vertriebspartner hat für das Management höchste Priorität. Wie auf der CeBIT 2014 vorgestellt wurde, haben Fachhändler in Deutschland unter anderem Zugang zum überregionalen Servicenetzwerk der Direktvertriebsorganisation sowie zum neuen Logistik- und Vorinstallationscenter in Hamburg-Altenwerder. Auch personell wurde und wird das Team aufgestockt. Neben vier neuen Produktspezialisten zur regionalen Unterstützung von Servicetechnikern im Fachhandel ist auch das Regionalvertriebsleiter-Team um einen weiteren Spezialisten für das Lösungsgeschäft sowie einen weiteren Vertriebsexperten für den Ausbau des Druckergeschäfts auf insgesamt 14 Personen angewachsen. Darüber hinaus wurde die Stelle des Channel Marketing Managers bereits im Dezember neu besetzt.

„Die persönliche Betreuung unserer Partner über alle Ebenen entlang der Supply Chain ist für uns das A und O. Unsere Regionalvertriebsleiter werden sich auch weiterhin ausschließlich um die Vertriebspartner kümmern“, sagt Joachim Brensing, Utax National Sales Director.

Kontakt: www.utax.de

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter