BusinessPartner PBS

Richemont mit Umsatzplus

Der Luxusgüterkonzern Compagnie Financière Richemont AG, Konzernmutter unter anderem der Marken Montblanc und Montegrappa, verzeichnete im 1. Quartal seines Geschäftsjahrs 2008/2009 einen Umsatzanstieg.

Der Gesamtumsatz des schweizerischen Unternehmens lag bei 1,428 Milliarden Euro, rund 13 Prozent (bzw. 20 Prozent gerechnet zu konstanten Wechselkursen) höher als im entsprechenden Vorjahresquartal. Überdurchschnittlich gewachsen sei dabei das Juwelengeschäft. Während die Lederwarensparte leichte Rückgänge zu verzeichnen hatte, blieben die Verkäufe von Schreibgeräten in etwa gleich. Der Absatz speziell in den Montblanc-eigenen Geschäften habe sich dabei erfreulich entwickelt. Der Vertrieb über den Großhandel allerdings ging - bedingt durch Anlaufschwierigkeiten in Montblancs neuem Distributionszentrum - etwas zurück.

Kontakt: www.richemont.com

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter