BusinessPartner PBS

Richemont mit Umsatzplus

Der Luxusgüterkonzern Compagnie Financière Richemont AG, Konzernmutter unter anderem der Marken Montblanc und Montegrappa, verzeichnete im 1. Quartal seines Geschäftsjahrs 2008/2009 einen Umsatzanstieg.

Der Gesamtumsatz des schweizerischen Unternehmens lag bei 1,428 Milliarden Euro, rund 13 Prozent (bzw. 20 Prozent gerechnet zu konstanten Wechselkursen) höher als im entsprechenden Vorjahresquartal. Überdurchschnittlich gewachsen sei dabei das Juwelengeschäft. Während die Lederwarensparte leichte Rückgänge zu verzeichnen hatte, blieben die Verkäufe von Schreibgeräten in etwa gleich. Der Absatz speziell in den Montblanc-eigenen Geschäften habe sich dabei erfreulich entwickelt. Der Vertrieb über den Großhandel allerdings ging - bedingt durch Anlaufschwierigkeiten in Montblancs neuem Distributionszentrum - etwas zurück.

Kontakt: www.richemont.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter