BusinessPartner PBS

Soennecken vertreibt Media Sciences-Supplies

Die Fachhandelskooperation Soennecken und der Hersteller von Verbrauchsmaterialien für Farblaser- und Solid-Ink-Drucker Media Sciences haben eine Zusammenarbeit vereinbart.

Als Distributor bietet Soennecken LogServe ab sofort die Produkte des Suppliesherstellers im Bürofachhandel an. Bei Media Sciences handelt es sich um eine eigenständige Division der US-amerikanischen Katun Corporation. Die zu 100 Prozent neu hergestellten Tonerkartuschen und Farbsticks verfügen eigenen Angaben zufolge über die gleiche Laufleistung und Qualitätsanspruch wie die Originale der Drucker-Hersteller. Media Sciences bietet zudem umfassende Garantieleistungen und schnellen Support. Als Distributionspartner vertreibt Soennecken LogServe das Kernsortiment von Media Sciences.

Das Sortiment wird im nächsten BüroBest-Hauptkatalog abgebildet. Soennecken-Fachhändlern werden schon jetzt in Zusammenarbeit mit Media Sciences zahlreiche verkaufsunterstützende Maßnahmen zur Verfügung gestellt.

Michaela Jobke, Produktmanagerin Tinte und Toner bei Soennecken, erklärt: „Durch die hochwertige Qualität der Neuware bieten wir Fachhändlern und Endkunden eine interessante Alternative zum Original. Dies ermöglicht die Generierung von Umsatz und insbesondere Marge, im hart umkämpften Druckerzubehörmarkt.“

Kontakt: www.soenecken.de, www.mediasciences.com

Verwandte Themen
Nah am Kunden: der neue Assmann-Showroom in Hamburg Altona (Bild: Assmann)
Assmann Büromöbel zeigt auch in Hamburg Flagge weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter