BusinessPartner PBS

Edding liegt gut im Rennen

Die Geschäftsfelder Schreiben & Markieren sowie visuelle Kommunikation können per Ende Oktober Umsatzsteigerungen im mittleren einstelligen Prozentbereich vorweisen.

Laut der gestrigen Zwischenmitteilung der Edding AG wurden besonders hohe Umsatzzuwächse im Geschäftsfeld Schreiben & Markieren im osteuropäischen Markt erzielt, wo der Marktanteil weiter ausgebaut werden konnte. Deutliche Wachstumsraten wurden auch in den Traditionsmärkten Niederlande und Großbritannien erreicht. Die Umsatzsteigerungen in Deutschland werden nachhaltig von der positiven konjunkturellen Stimmung getragen. Unter Berücksichtigung der Umsatzverschiebung zu Gunsten der holländischen Tochter aufgrund der geänderten Logistik-Strategie eines großen Kunden liegt der Umsatzanstieg hierzulande im mittleren einstelligen Bereich. Das Geschäftsfeld visuellen Kommunikation liegt laut Zwischenmitteilung per Ende Oktober deutlich über dem Vorjahresniveau, obwohl ein nennenswertes Geschäft mit einem europaweiten Großkunden in 2007 nicht mehr anfällt. Dies konnte insbesondere durch Absatzsteigerungen in Deutschland und den Niederlanden überkompensiert werden.

Kontakt: www.edding.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter