BusinessPartner PBS

Tesa zieht sich aus Standort Harrislee zurück

Das Unternehmen zieht sich zum Jahresende plangemäß aus dem Standort Harrislee bei Flensburg, an dem 53 Mitarbeiter beschäftigt sind, zurück.

Geschäftsleitung und Betriebsrat haben gemeinsam mit dem Flensburger Unternehmer und Inhaber der in Harrislee ansässigen Logotape-Gruppe Dr. Ulrich Wesselmann ein sozialverträgliches Modell gefunden, das es ermöglicht, einige der alten Arbeitsplätze für die Mitarbeiter am Standort zu erhalten und für fast alle weiteren Mitarbeiter neue zu schaffen.

Die „Powerstrips“ und die Montagebänder werden künftig im Tesa-Werk Offenburg gefertigt und konfektioniert. Der Rückzug aus dem Standort ist Teil eines im April bekannt gegebenen Maßnahmenpakets zur Kapazitätsanpassung, mit dem Tesa auf erhebliche krisenbedingte Umsatzrückgänge reagiert. Tesa erzielt drei Viertel seiner weltweiten Umsätze von zuletzt 860 Millionen Euro mit selbstklebenden Systemlösungen für die Industrie. Schwerpunkte sind unter anderem die Automobil- und der Elektronikindustrie. Insbesondere diese Bereiche waren 2009 stark von der Wirtschaftskrise betroffen. Rund 3900 Mitarbeiter sind weltweit bei der Tesa-Gruppe beschäftigt.

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter