BusinessPartner PBS

Tesa zieht sich aus Standort Harrislee zurück

Das Unternehmen zieht sich zum Jahresende plangemäß aus dem Standort Harrislee bei Flensburg, an dem 53 Mitarbeiter beschäftigt sind, zurück.

Geschäftsleitung und Betriebsrat haben gemeinsam mit dem Flensburger Unternehmer und Inhaber der in Harrislee ansässigen Logotape-Gruppe Dr. Ulrich Wesselmann ein sozialverträgliches Modell gefunden, das es ermöglicht, einige der alten Arbeitsplätze für die Mitarbeiter am Standort zu erhalten und für fast alle weiteren Mitarbeiter neue zu schaffen.

Die „Powerstrips“ und die Montagebänder werden künftig im Tesa-Werk Offenburg gefertigt und konfektioniert. Der Rückzug aus dem Standort ist Teil eines im April bekannt gegebenen Maßnahmenpakets zur Kapazitätsanpassung, mit dem Tesa auf erhebliche krisenbedingte Umsatzrückgänge reagiert. Tesa erzielt drei Viertel seiner weltweiten Umsätze von zuletzt 860 Millionen Euro mit selbstklebenden Systemlösungen für die Industrie. Schwerpunkte sind unter anderem die Automobil- und der Elektronikindustrie. Insbesondere diese Bereiche waren 2009 stark von der Wirtschaftskrise betroffen. Rund 3900 Mitarbeiter sind weltweit bei der Tesa-Gruppe beschäftigt.

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter