BusinessPartner PBS

Oki vergibt Förderpreise für KMUs

Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) können sich bis 2. Juni für individuelle Oki Output Management Analysen, hochwertige Drucksysteme und Förderpreise im Gesamtwert von 1,8 Millionen Euro bewerben.

Unter dem Initiativen-Motto „Erfolg durch Innovation im Mittelstand“ erweitert der Hersteller sein Engagement für die Förderinitiative ‚Mittelstandsprogramm 2009' und eröffnet insgesamt 34 kleinen und mittelständischen Unternehmen den Einstieg ins Output Management. In diesem Jahr stellen im Rahmen der zum siebten Mal stattfindenden Förderinitiative unter der Schirmherrschaft von Lothar Späth insgesamt über 50 Sponsoren Produkte und Dienstleistungen im Gesamtwert von über 1,8 Millionen Euro zur Verfügung. Dabei können sich mittelständische Unternehmen für drei unterschiedliche Oki Förderpreispakete im Wert von 5000 bis 18 000 Euro in Form von Output Management Analysen sowie Druckern und Multifunktionsgeräten bewerben. Bei der Analyse orientiert sich der Output-Spezialist an den individuellen Gegebenheiten und Anforderungen der mittelständischen Unternehmen. Nach Angaben des Herstellers kann dadurch mit dem Output Management Konzept ‚OKI Print Optimizer’ eine umfassende Optimierung von Druckkosten, Hardwarestruktur, Workflow-Prozessen und Rentabilität erzielt werden – mit durchschnittlichen Ersparnissen zwischen 15 und 18 Prozent.

„In der derzeitigen wirtschaftlichen Lage sind Innovationen für den Mittelstand ein wichtiger Faktor für den weiteren Geschäftserfolg. Wir sehen in der Förderinitiative eine wirkungsvolle Möglichkeit, die Wettbewerbsfähigkeit von KMUs nachhaltig zu verbessern. So ist es für uns keine Frage, das ‚Mittelstandsprogramm 2009’ erneut und in deutlich umfassender Weise zu unterstützen“, erklärt Bernd Quenzer, Managing Director der OKI Systems Deutschland und Vice President der Central Region.

Klein- und mittelständischen Unternehmen stehen über 1300 Förderpreise aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen zur Auswahl: Vertrieb, Marketing, Back Office, Organisation, Planung oder Management. Interessierte Unternehmen können sich einfach online über www.Mittelstandsprogramm.com bewerben. Nach Prüfung und Auswahl werden die Förderpreise dann direkt und unbürokratisch vom jeweiligen Sponsor an seine Preisträger übergeben. Seit Bestehen der Initiative wurden Förderpreise im Gesamtwert von knapp 10 Millionen Euro ausgelobt.

Kontakt: www.mittelstandsprogramm.com, www.oki.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter