BusinessPartner PBS

Oki vergibt Förderpreise für KMUs

Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) können sich bis 2. Juni für individuelle Oki Output Management Analysen, hochwertige Drucksysteme und Förderpreise im Gesamtwert von 1,8 Millionen Euro bewerben.

Unter dem Initiativen-Motto „Erfolg durch Innovation im Mittelstand“ erweitert der Hersteller sein Engagement für die Förderinitiative ‚Mittelstandsprogramm 2009' und eröffnet insgesamt 34 kleinen und mittelständischen Unternehmen den Einstieg ins Output Management. In diesem Jahr stellen im Rahmen der zum siebten Mal stattfindenden Förderinitiative unter der Schirmherrschaft von Lothar Späth insgesamt über 50 Sponsoren Produkte und Dienstleistungen im Gesamtwert von über 1,8 Millionen Euro zur Verfügung. Dabei können sich mittelständische Unternehmen für drei unterschiedliche Oki Förderpreispakete im Wert von 5000 bis 18 000 Euro in Form von Output Management Analysen sowie Druckern und Multifunktionsgeräten bewerben. Bei der Analyse orientiert sich der Output-Spezialist an den individuellen Gegebenheiten und Anforderungen der mittelständischen Unternehmen. Nach Angaben des Herstellers kann dadurch mit dem Output Management Konzept ‚OKI Print Optimizer’ eine umfassende Optimierung von Druckkosten, Hardwarestruktur, Workflow-Prozessen und Rentabilität erzielt werden – mit durchschnittlichen Ersparnissen zwischen 15 und 18 Prozent.

„In der derzeitigen wirtschaftlichen Lage sind Innovationen für den Mittelstand ein wichtiger Faktor für den weiteren Geschäftserfolg. Wir sehen in der Förderinitiative eine wirkungsvolle Möglichkeit, die Wettbewerbsfähigkeit von KMUs nachhaltig zu verbessern. So ist es für uns keine Frage, das ‚Mittelstandsprogramm 2009’ erneut und in deutlich umfassender Weise zu unterstützen“, erklärt Bernd Quenzer, Managing Director der OKI Systems Deutschland und Vice President der Central Region.

Klein- und mittelständischen Unternehmen stehen über 1300 Förderpreise aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen zur Auswahl: Vertrieb, Marketing, Back Office, Organisation, Planung oder Management. Interessierte Unternehmen können sich einfach online über www.Mittelstandsprogramm.com bewerben. Nach Prüfung und Auswahl werden die Förderpreise dann direkt und unbürokratisch vom jeweiligen Sponsor an seine Preisträger übergeben. Seit Bestehen der Initiative wurden Förderpreise im Gesamtwert von knapp 10 Millionen Euro ausgelobt.

Kontakt: www.mittelstandsprogramm.com, www.oki.de

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter