BusinessPartner PBS

Edding gliedert Legamaster wieder aus

Edding als einer der führenden Hersteller von Markern und Schreibgeräten gliedert den Geschäftsbereich für visuelle Kommunikation wieder in eine GmbH aus und will die Marke so „fit für die Zukunft machen“.

Mit Blick nach vorn dreht Edding das Rad der Geschichte quasi wieder zurück. Als Eddings Konzernmarke planMASTER 1998 durch den Zukauf der niederländischen Firma Lega zur Marke Legamaster verschmolz, agierten die Spezialisten für visuelle Kommunikation erst in eigenständiger Rechtsform, bevor sie als Geschäftsbereich bei Edding integriert wurden. Im Zeitalter moderner Präsentationstechniken und interaktiver Computertechnologie passt Legamaster mit seinen beratungsintensiven High-Tech-Produkten nicht mehr zu den traditionellen Markern und Stiften. Mit der formalen Abspaltung in eine GmbH zieht Edding damit die Konsequenzen aus den unterschiedlichen Geschäftsfeldern und Vertriebsstrukturen.

Per Ledermann, Vorstand der Edding AG dazu: „Legamaster wird auch weiterhin ein wichtiger Teil der Edding-Gruppe sein. Mit der Trennung erhoffen wir uns jedoch, dass jeder Geschäftsbereich für sich ideale Wachstumsvoraussetzungen erhält und sich individuell optimal entwickeln kann.“

Kontakt: www.edding.de, www.legamaster.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter