BusinessPartner PBS

Herlitz mit KNSK als neuer Lead-Agentur

Mit dem Ziel, die Marke Herlitz weiter zu stärken, setzt die Herlitz PBS AG ab sofort auf die Erfahrung der Hamburger Agentur KNSK.

Die Zusammenarbeit betrifft die Kommunikationsmaßnahmen für die Sortimentsbereiche Papier, Büro und Schule und schließt die Entwicklung von Ideen für den B2B- und B2C-Bereich ein. Als neue Lead-Agentur wird KNSK unter anderem die bereits gestartete Markteinführung des OneTip-Ordners durch Samplings, POS-Aktivitäten und Anzeigen fortführen.

Herlitz unternimmt mit dem Wechsel zu KNSK einen weiteren Schritt zur Stärkung der Marktposition: „Unsere Marke soll stärker mit attraktiven und verbraucherrelevanten Markenwerten aufgeladen werden. Ziel ist es, die hohe Bekanntheit der Marke Herlitz mit starken emotionalen Inhalten zu füllen“, so Stefanie Franck, Head of Marketing Services.

Kontakt: www.herlitz.de, www.knsk.de

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter
Lexmark sucht nach dem Rücktritt von David Reeder nach einem neuen CEO.
Lexmark-CEO David Reeder tritt zurück weiter