BusinessPartner PBS

Bic Group mit leichtem Umsatz-Plus

Der Netto-Umsatz des internationalen Herstellers von Konsumgütern stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 um 2,4 Prozent auf knapp über 1,4 Milliarden Euro.

Auch in diesem Jahr hat dabei der Bereich Bürobedarf minimal um 0,4 Prozent auf 673,9 Millionen Euro nachgegeben. Der Rasierer-Bereich konnte dagegen um 3,9 Prozent zulegen. Der Gewinn lag insgesamt bei 209,6 Millionen Euro. Der Free Cash Flow konnte im vergangenen Jahr um 23 Prozent gesteigert werden, das Unternehmen wird wie auch im Geschäftsjahr 2007 eine Dividende von 1,35 Euro pro Aktie ausschütten.

Kontakt: www.bicworld.com

Verwandte Themen
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Lexmark will hunderte Stellen weltweit streichen.
Lexmark streicht hunderte Jobs weltweit weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter
Bei Fellowes Brands wird John Watson die Leitung in Europa übernehmen.
John Watson neuer Europa-Chef bei Fellowes weiter