BusinessPartner PBS

Ricoh startet mit Präsentationstechnik

Im Projektorenmarkt war Ricoh bislang nur als OEM-Lieferant aktiv. Mit zwei Ultra-Kurzdistanz-Projektoren steigt der Konzern nun in den Markt ein und erweitert damit sein Lösungsangebot fürs Office.

Die Projektoren, die im Rahmen der derzeit laufenden „Dokutrends“-Roadshow präsentiert werden, zeichnen sich laut Unternehmen durch eine kurze Projektionsentfernung, kompakte Abmessungen, geringes Gewicht und einfache Netzwerkintegration aus. Mit der Software „Ricoh Tamago Presenter“ bieten die Geräte auch die Möglichkeit kabellos via iPad zu präsentieren. Geplant seien zudem Erweiterungen, mit denen es möglich sein soll, die Projektoren als interaktives Whiteboard zu nutzen.

Die Produkte sollen zunächst über den direkten Vertriebskanal sowie über die Fachhandelspartner vertrieben werden. Ob die Geräte auch über den „IT Distribution Channel“ von Ricoh und somit über den Großhandel vertrieben werden, sei noch nicht entschieden, heißt es aus Hannover.

Kontakt: www.ricoh.de

Verwandte Themen
DocuWare, Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow, und Skirennläuferin Lena Dürr haben ihre Partnerschaft verlängert.
DocuWare ist erneut Hauptsponsor der Skirennläuferin Lena Dürr weiter
Um die Nachfrage nach „P-touch“-Geräten nach oben zu treiben, geht Brother wieder mit einer TV-Kampagne für seine Beschriftungsgeräte auf Sendung.
Brother startet TV-Kampagne für „P-touch“ weiter
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter