BusinessPartner PBS

Thorsten Preé nicht mehr bei Haworth

Rund fünf Jahren lang war Thorsten Preé Geschäftsführer der Deutschland-Tochter des US-amerikanischen Büromöbelherstellers. Offiziell wurden keine Gründe für die Trennung angegeben.

Allerdings galt nach der Ankündigung von Entlassungen aufgrund der ungünstigen Geschäftsentwicklung die Atmosphäre zwischen Belegschaft und Geschäftsführung des Unternehmens seit einigen Monaten als angespannt. Medienberichten zufolge haben sich Firmenleitung und Mitarbeitervertretung in der Vergangenheit gegenseitig fehlende Gesprächsbereitschaft vorgeworfen.

Als Interims-Lösung hat nun der Däne Soren Trampedach mit sofortiger Wirkung die Geschäftsführung der Standorte in Ahlen und Bad Münder übernommen. Er übernimmt den neuen Posten parallel zu seinen bisherigen Aufgaben als Vice President European Sales bei Haworth Europe.

Kontakt: www.haworth.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter