BusinessPartner PBS

Canon verstärkt Marketing-Team

Adnan Fakhuri ist seit Oktober neuer Channel Marketing Professional bei der Canon Deutschland. Zum gleichen Zeitpunkt startete auch Sebastian Weski dort als Produkt Manager.

Der weitere Ausbau des Canon Partner Programms zählt zu den Hauptaufgaben von Adnan Fakhuri. Hinzu kommen klassische Marketing-Aufgaben wie die Planung von Maßnahmen zur Verkaufsunterstützung im Distributions- und Resellerkanal sowie die Entwicklung von Marketing-Strategien und -Konzepten. Der 29-Jährige ist seit elf Jahren in der IT Branche tätig. Seinen beruflichen Werdegang begann er beim Distributor Computer 2000 (heute TechData) und war dort zunächst als Event-, später als Absatz- und dann als Business-Manager beschäftigt. Zuletzt war der 29-Jährige als Channel Marketing Manager bei Sony VAIO in Berlin tätig und dort zuständig für das Partnerprogramm der Sony Deutschland GmbH.

Sebastian Weski wird sich als Produktmanager Office Solutions hauptsächlich für die erfolgreiche Vermarktung der neuen Komplett-Software iW360, e-Copy und den uniFLOW Output Manager zuständig sein. Hinzu kommt die Einführung und Betreuung von weiteren Software-Lösungen für den Office-Bereich. Der 30-Jährige verfügt über eine zehnjährige Vertriebserfahrung in der Branche. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann war bis 2003 als Vertriebsbeauftragter für Mulitfunktionssysteme bei Corporate Express beschäftigt. Nach seinem Wechsel zu Toshiba Tec Germany Imaging Systems war er dort zunächst als Gebietsverkaufsleiter im Direktvertrieb Multifunktionssysteme und zuletzt als Produktmanager für Office Colour- und Professional Colour-Systeme tätig.

Kontakt: www.canon.de

Verwandte Themen
Der Anfang 2016 eingeweihte Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt vereint Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum unter einem Dach. (Bild: ©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten)
tesa SE steigert Umsatz weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter