BusinessPartner PBS

Dymo setzt auf TV und Commerce Connector

Ab Mitte Oktober setzt der Hersteller von elektronischen Beschriftungslösungen Dymo in Deutschland wieder auf das Medium Fernsehen, um den Endverbraucher noch stärker auf die Marke Dymo zu lenken.

Damit setzt Sanford Brands im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr wieder auf das Medium TV um seine Marken ins Bewusstsein möglicher Endkunden zu rücken. Damit aus Interessenten Kunden werden setzt der Hersteller in Zukunft auch den Commerce Connector ein. Rechtzeitig zum Start der Kampagne hat der Hersteller die E-Commerce-Lösung in die Dymo-Website integriert. Profitieren werden nach Angaben des E-Commerce-Anbieters vor allem die an Commerce Connector angebundenen Händler, die potenzielle Kunden von der Dymo-Website direkt in die Online-Shops übermittelt bekommen.

Kontakt: www.dymo.de, www.commerce-connector.de

Verwandte Themen
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Reger Zuspruch: mehr als 1000 Handelspartner auf der Hama-Hausmesse in Monheim
Hama-Händlermesse mit mehr als 1000 Besuchern weiter
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter
Diana Nour El Din und Gregor Knipper
Jabra baut EMEA-Organisation um weiter
Auszeichnung im Berliner Axel-Springer-Journalistenclub (von links): Stephen Smith (Superbrands Chairman), Andreas Meyer (Avery Zweckform Marketing Director), Norbert R. Lux (Superbrands Managing Director Germany); (Bild: SuperbrandsBerlin2017)
Avery Zweckform ist erneut „Superbrand“ weiter
Nach zweieinhalb Jahren als Director Commercial Channel and Midmarket Sales für Deutschland und Österreich verlässt Christian Mehrtens HP Deutschland.
Channel-Chef Christian Mehrtens verlässt HP weiter