BusinessPartner PBS

Schwan-Stabilo legt beachtlich zu

Für die Gruppe Schwan-Stabilo war das am 30. Juni 2011 zu Ende gegangene Geschäftsjahr bei einem Umsatzplus von 17 Prozent äußerst erfolgreich verlaufen, so die Firmeninfo.

Das Unternehmen konnte erneut in allen Geschäftsfeldern deutlich zulegen. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte die Unternehmensgruppe den Umsatz um 17 Prozent auf 462 Millionen Euro (Vorjahr:396). Zum Wachstum trugen alle drei Teilkonzerne bei: Kosmetik mit einem Plus von 24,9 Prozent, Stabilo legte mit Schreibgeräten um 5,3 Prozent zu, Outdoor mit der Marke Deuter erzielte ein Wachstum von19,6 Prozent.

Der Teilkonzern Stabilo wuchs über dem Branchendurchschnitt auf 160 Millionen Euro: In Europa waren es 4,35 Prozent, in Deutschland gelang eine Steigerung um Plus vier Prozent, in Osteuropa war das Umsatzwachstum sogar zweistellig. Bei den Produkten scheint damit der Mix aus Bewährtem und Neuem den Kunden zu gefallen. Sie kauften sowohl ergonomische Stifte aus dem noch jungen Produktfeld für leichteres Schreiben(lernen) als auch Sortimentsklassiker wie Faserschreiber und Textmarker.

Kontakt: www.stabilo.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter