BusinessPartner PBS
Im Kaufpreis der Laserdrucker und Multifunktionsgeräte der „L6000er“-Serie von Brother sind ein „tesa clean air -Feinstaubfilter sowie eine optionale Filterhalterung inbegriffen.
Im Kaufpreis der Laserdrucker und Multifunktionsgeräte der „L6000er“-Serie von Brother sind ein „tesa clean air -Feinstaubfilter sowie eine optionale Filterhalterung inbegriffen.

Raumluft: Tesa und Brother kooperieren

Im Zuge einer besonderen Kooperation werden bei ausgewählten Brother-Druckern speziell entwickelte Filterhalter und Feinstaubfilter von Tesa integriert.

In sensiblen Anwendungsbereichen wie medizinischen Einrichtungen, Behörden oder Arbeitsplätzen mit hohen Druckvolumina besteht weiterhin ein großes Bewusstsein für die mögliche Belastung durch Feinstaub. Sowohl Tesa als auch Brother sind daher bestrebt, den Ausstoß der ultrafeinen Staubpartikel auf ein Minimum zu reduzieren. Während die Monolaser-Geräte von Brother im Eco-Modus bereits sehr geringe Emissionswerte erreichen, werde mit den „Clean Air“-Filtern von Tesa eine weitere, deutliche Reduktion der beim Druck ausgestoßenen Feinstaubpartikel erzeugt und so ein besseres Raumklima geschaffen, teilt das Unternehmen mit.  

Die Filter sollen jetzt auch den Käufern der „L6000er“-Serie von Brother kostenfrei zugute kommen. Im Kaufpreis der Laserdrucker und Multifunktionsgeräte sind ein tesa-Feinstaubfilter sowie eine optionale Filterhalterung inbegriffen. Durch diese Aktion unterstützt Brother den Einsatz von Druckerfiltern gegen die Verbreitung von Feinstaub in Innenräumen und schafft bei den Verbrauchern ein größeres Bewusstsein für diese Thematik.  

„Wir freuen uns, dass wir mit einem starken Partner das Thema gesunde Raumluft durch Feinstaubprävention in den Büros nachhaltig vermarkten können und sind überzeugt, dass diese gemeinsame Aktion eine sehr positive Resonanz im Markt erzielen wird“, kommentiert Frank Riebau, Director Consumer & Craftsmen Central Europe bei Tesa SE.  

Kontakt: www.tesa.de, www.brother.de 

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter