BusinessPartner PBS

Herlitz sieht sich "gut unterwegs"

"Herlitz schreitet bei der strategischen Neuausrichtung voran", so lautet die Überschrift der Zwischenmitteilung des Vorstandes vom vergangenen Freitag.

Die Umsatzerlöse des Herlitz-Konzerns lagen in den ersten neuen Monaten 2008 unter den Vergleichswerten des Vorjahres. Eine wesentliche Ursache liege laut Vorstandsbericht "in dem bewussten Verzicht auf Geschäfte, die nicht im Fokus der Herlitz-Markenstrategie stehen". Der Anteil des Umsatzes mit Markenprodukten konnte demgegenüber weiter gesteigert werden. Zu dieser Entwicklung haben insbesondere die Kernbereiche Schule und Büro im Inland beigetragen. Zusätzlich konnten Preiserhöhungen bei Sortimenten mit niedriger Marge realisiert sowie die Gesamtkosten reduziert werden.

Laut der Vorstandsmitteilung wurde im Konzern in den ersten drei Quartalen ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern auf dem Niveau des Vorjahres erzielt. Die bis zum 30. September beschiebene Entwicklung habe sich im Oktober und der ersten November-Hälfte fortgesetzt. Der Ertrag aus dem im Oktober realisierten Verkauf der Herlitz Kuvert GmbH an die Mayer-Kuvert-network-Gruppe soll für die Umsetzung der nächsten Schritte der strategischen Neuausrichtung verwendet werden.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter