BusinessPartner PBS

Edding erwartet positives Ergebnis

Die Edding-Gruppe als einer der führenden Anbieter für Schreibgeräte, Marker sowie Produkte der visuellen Kommunikation erwartet für 2009 trotz deutlichem Umsatzrückgang ein positives Gesamtergebnis.

Laut der heutigen Adhoc-Meldung des börsennotierten Unternehmens stimmt vor allem der deutliche Ergebnisanstieg im Oktober optimistisch. Nach dem ersten Halbjahr lag das Konzernergebnis vor Steuern mit minus 0,5 Millionen Euro aufgrund des krisenbedingten Umsatzrückgangs um 18,8 Prozent im negativen Bereich.

Nach dem Umsatzrückgang im ersten Halbjahr zeichnete sich in den folgenden Monaten eine leichte Erholung ab. Insgesamt bleiben die Umsatzerlöse noch um 15,4 Prozent hinter dem Vorjahr zurück. Zeitgleich konnten die im zweiten Quartal eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen ihre volle Wirkung entfalten, so dass das Konzernergebnis vor Steuern zum Ende Oktober mit 2,8 Millionen Euro positiv ausfällt. Bis zum Jahresende erwartet der Vorstand, dass noch eine weitere leichte Verbesserung in Umsatz und Ergebnis möglich ist.

Kontakt: www.edding.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter