BusinessPartner PBS

Leitz startet neue Online-Plattform

Mit einem neuen Online-Shop will Leitz Unternehmen ermöglichen, Ordner im eigenen Corporate Design zu gestalten. Händler können sich am neuen Angebot beteiligen.

Unter www.leitz-create.com können ab sofort individuelle Ordner gestaltet werden. Ein Exemplar kostet 14,95 Euro (inkl. MwSt.) zuzüglich Versandkosten. Leitz Create ermöglicht nicht nur, den eigenen Auftritt zu optimieren - auch Ordner im Corporate Design der Kunden, zum Beispiel für Angebote und Konzepte, lassen sich schnell realisieren, so die Ankündigung. Zielgruppen sind insbesondere Small Offices und Home Offices wie etwa Anwälte, Architekten und Immobilien- oder Versicherungsmakler. Die Abwicklung erfolgt relativ einfach, da lediglich Logo, Foto oder Grafik hochgeladen werden müssen. Zusätzlich können auch umfangreiche Datenbanken der Website genutzt werden. Dort stehen neben vielfältigen Schrifttypen und Designvorlagen zahlreiche Galerien mit vorgegebenen Motiven zur Verfügung.

„Die Gestaltung des Ordners ist auch ohne Designkenntnisse schnell umzusetzen. Es funktioniert noch einfacher als bei den bekannten Online-Fotobüchern“, betont Leitz-Marketingchef Frank Lutz. Nachdem der Kunde das Layout für seine Ordner fertiggestellt hat, erfolgt die Lieferung durch DHL binnen weniger Tage. Die Bezahlung kann per Kreditkarte abgewickelt werden. Händler können sich als Partner am neuen Angebot beteiligen. Als ersten Test-Partner für die Startphase des Shops arbeitet Leitz mit Kaut-Bullinger aus Taufkirchen zusammen.

Kontakt: www.leitz.de, www.leitz-create.com

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter