BusinessPartner PBS

Bene tauscht Vorstand aus

Mit einem Vorstandwechsel will der österreichische Büromöbelhersteller Bene wieder in die schwarzen Zahlen kommen.

Seit 15. Dezember heißen die beiden Vorstände Rudolf Payer (52) und Michael Feldt (44). Frank Wiegmann und Wolfgang Neubert sind ausgeschieden. Trotz steigender Umsätze – in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012/13 ein Plus von 16,2 Prozent auf 153,9 Millionen Euro – wurde jedoch keine zufriedenstellende Ertragssituation erreicht. Die Verluste stiegen in diesem Zeitraum sogar noch, das EBIT betrug in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres -4,2 Millionen Euro (gegenüber -2,2 Millionen Euro im Vorjahr). Der Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Bene sagte zur aktuellen Situation: „Ich bin zuversichtlich, dass sich mit der enormen Markenstärke, der Vertriebskraft und den innovativen Produkten von Bene, der Turnaround in den nächsten Jahren – trotz sehr schwieriger Marktverhältnisse – realisieren lässt.“

Kontakt: www.bene.com

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter