BusinessPartner PBS

Canon klagt gegen Armor und Pelikan

Canon hat wegen Verletzung eines deutschen Patents Klage beim Landgericht Düsseldorf eingereicht. Die Klage richtet sich gegen Armor SA, Artech GmbH, Pelikan Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG sowie weitere Pelikan-Unternehmen.

Canon sieht den deutschen Teils des europäischen Patents von Canon 2087407 durch das Angebot und der Verkauf von bestimmten Tonerkassetten für den Einsatz in verschiedenen Modellen von Hewlett-Packard-Laserdrucker verletzt. Das Patent bezieht sich unter anderem auf eine Trommeleinheit für den Einsatz in Laserkartuschen. Canon verlangt Unterlassung und Schadenersatz. Canon hatte erst im Mai wegen des gleichen Patents wta und KMP Printtechnik verklagt.

Kontakt: www.canon.com 

Verwandte Themen
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Christian Gericke
Xerox Deutschland baut Servicepersonal aus weiter
20171011_KMP RO 1 Das neue KMP-Gebäude in Otopeni/Bukarest, Rumänien
KMP Rumänien erweitert Produktion und Lager weiter
Jonathan Brune, Executive Manager Durable/Luctra, zählt zu den hochkarätigen Referenten des „Thementag Handel“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Luctra-Manager gibt Einblicke in „Büro der Zukunft“ weiter