BusinessPartner PBS

Gross wechselt von Katun zu Francotyp Postalia

Nach nur rund drei Monaten hat Rainer Gross den Supplies-Spezialisten Katun verlassen und wechselt zum international agierenden Briefkommunikationsexperten Francotyp Postalia.

Kurzes Intermezzo: Rainer Gross wechselt von Katun zu Francotyp Postalia.
Kurzes Intermezzo: Rainer Gross wechselt von Katun zu Francotyp Postalia.

Vor seinem kurzen Engagement beim US-amerikanischen Hersteller alternativer Druckerverbrauchsmaterialien, wo Gross als Channel Sales Manager für Deutschland und Österreich unter anderem den Auf- und Ausbau neuer Vertriebskanäle verantwortete, war der Manager bei Oki, Kyocera und Samsung beschäftigt. In seiner neuen Position als neuer Leiter Handelspartner-Management soll er die Direktvertriebsorganisation von Francotyp Postalia ausbauen sowie den Dienstleister für Briekommunikation auch im Handel bekannter machen.

Kontakt: www.francotyp.de, www.katun.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter