BusinessPartner PBS

Stora Enso kündigt massive Stellenstreichungen an

Der Papierkonzern Stora Enso hat seine Restrukturierungspläne konkretisiert. Bis zu 2500 Mitarbeiter sollen weltweit eingespart werden – das sind rund neun Prozent der Belegschaft.

Inwieweit die Werke in Deutschland von diesen Plänen betroffen sind, wurde nicht mitgeteilt. Stora Enso informierte lediglich darüber, dass an den europäischen Standorten außerhalb von Finnland und Schweden 850 Mitarbeiter entlassen werden sollen. Im April hatte das Unternehmen bereits angekündigt, dass man bis 2014 rund 200 Millionen Euro einsparen müsse. Die Büropapiere der Marke Multicopy werden im Werk in Nymölla, Schweden produziert. Die fünf deutschen Standorte von Stora Enso stellen Zellstoff, Druckpapiere, Zeitungspapiere sowie Spezialpapiere her. Die letztendliche Zahl der betroffenen Mitarbeiter hängt noch von den gegenwärtig laufenden Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretungen ab. Von dem Stellenabbau werden nach eigenen Angaben sämtliche Geschäftsbereiche sowie die zentralen Konzernstellen betroffen sein, hieß es weiter. Nach eigenen Angaben beschäftigt Stora Enso weltweit etwa 28.000 Mitarbeiter, in Deutschland sind es rund 2300.

Kontakt: www.storaenso.com

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter