BusinessPartner PBS

Canon will Milestone übernehmen

Canon Europa hat eine Absichtserklärung über den Erwerb von Milestone Systems, einem weltweit führenden Anbieter von Open-Platform-Video-Managementsoftware mit Sitz in Dänemark, bekanntgegeben.

Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe, Middle East and Africa
Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe, Middle East and Africa

Ziel der Akquisition ist es, durch die Diversifikation in das neue strategische Geschäftsfeld IP-Videoüberwachung Wachstum zu generieren. Die Integration in die Canon-Gruppe wird für Canon die Einsatzmöglichkeiten der Milestone Software in diesem Marktsegment wesentlich verbessern. „Canon strebt nach der Übernahme eine führende Rolle in der IP-Videoüberwachung an. Wir tätigen heute eine wichtige strategische Investition, um unser Ziel der Expansion in diesem Markt zu erreichen“, erklärt Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe, Middle East and Africa. „Zusammen mit Milestone können wir unser Wachstum beschleunigen, indem wir neue hochentwickelte Produkte und Lösungen für neue Sektoren, über neue Kanäle bereitstellen, um so einen höheren Kundennutzen zu bieten.“

Milestone ist einer der weltweit führenden Anbieter von Video-Management-Software. Das Unternehmen verfügt über starke Beratungsservice- und Trainingsangebote und legt den Fokus auf Innovation. Als Teil der Canon-Gruppe wird Milestone in der Lage sein, die Entwicklung neuer Produkte zu beschleunigen. Zusätzlich wird Milestone die Canon Kanäle im B2B-Bereich und im Consumer-Geschäft nutzen können, um seine weltweite Marktpräsenz auszubauen.

Das Potenzial einer globalen Unternehmensgruppe

Man freue sich über das enorme Potenzial, dass eine globale Unternehmensgruppe biete, meint Lars Thinggaard, President & CEO, Milestone Systems. „Canon respektiert, wie wir unser Geschäft mit unseren Partnern aufgebaut haben und unterstützt unsere Strategie der Bereitstellung offener Plattform-Lösungen und damit die Notwendigkeit, ein selbstständiges Unternehmen innerhalb der Canon-Gruppe zu bleiben. Unserer Ansicht nach ist dies ist der richtige Schritt, um sowohl unser Geschäft als auch die Unterstützung der Zulieferer und Partner entscheidend auszubauen.“

Lars Thinggaard, President & CEO, Milestone Systems
Lars Thinggaard, President & CEO, Milestone Systems

Milestone wird dem Markt weiterhin Open-Platform Lösungen zur Verfügung stellen und als ein selbstständiges Unternehmen innerhalb der Canon Gruppe agieren. Canon unterstützt die Open-Platform-Strategie von Milestone in vollem Umfang und respektiert die starken Partnerschaften des Unternehmens. Das Management von Milestone soll auch nach Abschluss der Akquisition seine Aufgaben fortführen und setzt sich entschlossen für einen erfolgreichen Übergang ein.

Kontakt: www.canon.de, www.milestonesys.com

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter