BusinessPartner PBS

Canon will Milestone übernehmen

Canon Europa hat eine Absichtserklärung über den Erwerb von Milestone Systems, einem weltweit führenden Anbieter von Open-Platform-Video-Managementsoftware mit Sitz in Dänemark, bekanntgegeben.

Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe, Middle East and Africa
Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe, Middle East and Africa

Ziel der Akquisition ist es, durch die Diversifikation in das neue strategische Geschäftsfeld IP-Videoüberwachung Wachstum zu generieren. Die Integration in die Canon-Gruppe wird für Canon die Einsatzmöglichkeiten der Milestone Software in diesem Marktsegment wesentlich verbessern. „Canon strebt nach der Übernahme eine führende Rolle in der IP-Videoüberwachung an. Wir tätigen heute eine wichtige strategische Investition, um unser Ziel der Expansion in diesem Markt zu erreichen“, erklärt Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe, Middle East and Africa. „Zusammen mit Milestone können wir unser Wachstum beschleunigen, indem wir neue hochentwickelte Produkte und Lösungen für neue Sektoren, über neue Kanäle bereitstellen, um so einen höheren Kundennutzen zu bieten.“

Milestone ist einer der weltweit führenden Anbieter von Video-Management-Software. Das Unternehmen verfügt über starke Beratungsservice- und Trainingsangebote und legt den Fokus auf Innovation. Als Teil der Canon-Gruppe wird Milestone in der Lage sein, die Entwicklung neuer Produkte zu beschleunigen. Zusätzlich wird Milestone die Canon Kanäle im B2B-Bereich und im Consumer-Geschäft nutzen können, um seine weltweite Marktpräsenz auszubauen.

Das Potenzial einer globalen Unternehmensgruppe

Man freue sich über das enorme Potenzial, dass eine globale Unternehmensgruppe biete, meint Lars Thinggaard, President & CEO, Milestone Systems. „Canon respektiert, wie wir unser Geschäft mit unseren Partnern aufgebaut haben und unterstützt unsere Strategie der Bereitstellung offener Plattform-Lösungen und damit die Notwendigkeit, ein selbstständiges Unternehmen innerhalb der Canon-Gruppe zu bleiben. Unserer Ansicht nach ist dies ist der richtige Schritt, um sowohl unser Geschäft als auch die Unterstützung der Zulieferer und Partner entscheidend auszubauen.“

Lars Thinggaard, President & CEO, Milestone Systems
Lars Thinggaard, President & CEO, Milestone Systems

Milestone wird dem Markt weiterhin Open-Platform Lösungen zur Verfügung stellen und als ein selbstständiges Unternehmen innerhalb der Canon Gruppe agieren. Canon unterstützt die Open-Platform-Strategie von Milestone in vollem Umfang und respektiert die starken Partnerschaften des Unternehmens. Das Management von Milestone soll auch nach Abschluss der Akquisition seine Aufgaben fortführen und setzt sich entschlossen für einen erfolgreichen Übergang ein.

Kontakt: www.canon.de, www.milestonesys.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter