BusinessPartner PBS

Fedrigoni erweitert eigenes Vertriebsnetz

Der italienische Feinpapierhersteller Fedrigoni Deutschland GmbH mit Lagerstandorten in München, Düsseldorf und Frankfurt beendet zum Jahresende seine Vertriebskooperation mit dem Papiergroßhändler Berberich.

Künftig will Fedrigoni seine Kunden bis auf kleine unveränderte Ausnahmen in Deutschland direkt betreuen. Ziel dabei ist ein optimierter Kunden- und Lieferservice sowie die Nähe zum Kunden zu erhöhen. Noch bis Ende Dezember 2007 steht die Carl Berberich als Zwischenhändler in den Gebieten Baden-Württemberg und Norddeutschland für die Fedrigoni Materialien zur Verfügung. Ab 2008 wird die Fedrigoni Deutschland GmbH den deutschlandweiten Vertrieb größtenteils selbst übernehmen. Hierfür wird die Vertriebsorganisation durch eigene Mitarbeiter verstärkt, erste Neueinstellungen für die Region Baden-Württemberg sind bereits geplant.

Kontakt: www.fedrigoni.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter