BusinessPartner PBS

Fedrigoni erweitert eigenes Vertriebsnetz

Der italienische Feinpapierhersteller Fedrigoni Deutschland GmbH mit Lagerstandorten in München, Düsseldorf und Frankfurt beendet zum Jahresende seine Vertriebskooperation mit dem Papiergroßhändler Berberich.

Künftig will Fedrigoni seine Kunden bis auf kleine unveränderte Ausnahmen in Deutschland direkt betreuen. Ziel dabei ist ein optimierter Kunden- und Lieferservice sowie die Nähe zum Kunden zu erhöhen. Noch bis Ende Dezember 2007 steht die Carl Berberich als Zwischenhändler in den Gebieten Baden-Württemberg und Norddeutschland für die Fedrigoni Materialien zur Verfügung. Ab 2008 wird die Fedrigoni Deutschland GmbH den deutschlandweiten Vertrieb größtenteils selbst übernehmen. Hierfür wird die Vertriebsorganisation durch eigene Mitarbeiter verstärkt, erste Neueinstellungen für die Region Baden-Württemberg sind bereits geplant.

Kontakt: www.fedrigoni.de

Verwandte Themen
Jörg Hartmann, Business Development Manager Vertical Displays bei BenQ Deutschland
BenQ verstärkt Engagement in vertikalen Märkten weiter
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter